Für Fragen zu Bestellungen/Abos erreichen Sie unseren Leserservice montags bis freitags von 9:00 – 16:00 Uhr:

Telefon: (02 28) 95 50 210
Telefax: (02 28) 36 96 210
leserservice@psychologenverlag.de

Nachrichten
21.04.2021
CoPE It: Onlinetraining zur Reduktion pandemiebedingter Belastung
Die Pandemie bringt viele Menschen an ihre psychischen Belastungsgrenzen. Dr. Eva-Maria Skoda, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, LRV-Klinikum Essen, Universität Duisburg-Essen, stellt im Interview eines ihrer aktuellen Projekte vor, das Menschen, vor allem Arbeitnehmende, während der Coronazeit unterstützen soll: Das kostenlose Onlinetraining „CoPE It“.   weiterlesen ...
14.04.2021
Konfliktfähigkeit als entscheidende Führungskompetenz
„Ziel eines Konfliktes oder einer Auseinandersetzung soll nicht der Sieg, sondern der Fortschritt sein.“ (Joseph Joubert) Konflikte treten überall auf, wo Menschen zusammenkommen – so auch im Arbeitskontext. Werden Konflikte nicht angemessen und zielführend gelöst, verringert sich die Produktivität eines Teams und es kommt in der Folge zu Umsatzeinbußen. Konfliktfähigkeit stellt somit eine wichtige Kompetenz dar, die vor allem Führungskräfte besitzen sollten. weiterlesen ...
07.04.2021
7 Tipps für ein gutes Betriebsklima durch Positive Leadership
Derzeit leidet das Betriebsklima in vielen Unternehmen unter der Corona-Krise. Durch sieben konkrete und einfach umzusetzende Maßnahmen aus dem Positive-Leadership-Ansatz können Sie als Führungskraft den Teamgeist, die Motivation und nicht zuletzt den Spaß an der Arbeit bei Ihren Mitarbeitenden aufrechterhalten und stärken. weiterlesen ...
24.03.2021
Image und Inhalte – so bleiben Sie für Azubis attraktiv
Eine Studie der u-Form Testsysteme GmbH aus dem vergangenen Jahr zeigt, dass angehende Azubis ein hohes Selbstbewusstsein haben und ziemlich genau wissen, was für sie eine attraktive Ausbildung ausmacht. Für Unternehmen ist es daher wichtig, sich entsprechend zu profilieren, bei digitalen Trends mitzuhalten und die potentiellen Bewerber sowohl mit konkreten Informationen zu den Inhalten und Abläufen ihrer Ausbildung als auch mit vorteilhaften Bedingungen in der Vergütung und Gesundheitsversorgung an sich zu binden.   weiterlesen ...
17.03.2021
Wie löse ich meine inneren Konflikte?
Schon Goethes Faust lamentierte: „Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust!“ Wenn es doch nur zwei wären, würden Sie sich vielleicht manchmal wünschen. In vielen inneren Konflikten schwirrt uns der Kopf von Gedanken und die unterschiedlichsten Emotionen treiben uns um. Wie kommen wir da raus?  weiterlesen ...
10.03.2021
So überzeugen Sie in Verhandlungen
Überzeugend verhandeln zu können ist für Sie ein entscheidender Faktor, um Ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Doch das ist häufig gar nicht so leicht. Hier finden Sie vier Tipps für überzeugendes und erfolgreiches Verhandeln. weiterlesen ...
03.03.2021
Ein positives Altersbild hält gesund
Alt werden – das möchte niemand gerne. Die einen fürchten gesundheitliche Probleme, die anderen Langeweile, weil einem der Arbeitgeber nichts mehr zutraut.  Allerdings machen negative Vorstellungen vom Altern krank, während positive Einstellungen die Gesundheit erhalten, weshalb der Abbau von Vorurteilen von erheblicher Bedeutung ist. weiterlesen ...
24.02.2021
Effizient kommunizieren in virtuellen Meetings
Virtuelle Kommunikation ist in den letzten Monaten zum Trend geworden, obwohl sie keine neue Erfindung ist. Vor der Umstellung sollten jedoch einige Rahmenbedingungen geklärt werden. Wie und mit welchen Tools gelingt effiziente Kommunikation in virtuellen Meetings? weiterlesen ...
17.02.2021
Als Führungskraft Inspiration und Orientierung geben
Wer mit Freude und Motivation an seine Arbeit geht, erbringt bessere Leistungen, ist gesünder und mit seiner Arbeit zufriedener. Dafür ist eine Kombination des transformationalen und des transaktionalen Führungsstils optimal, weil Angestellte dadurch gleichermaßen inspiriert und mit klaren Instruktionen versorgt werden. weiterlesen ...
10.02.2021
Wie Sie den Gender Pay Gap schließen
Frauen erbringen genauso gute Leistungen wie Männer – erhalten aber weniger Gehalt und Beförderungen, obwohl Geschlechtsdiskriminierung am Arbeitsplatz laut dem allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz verboten ist. Wie sieht die aktuelle Lage aus? Und was können Sie konkret tun? weiterlesen ...
03.02.2021
Vier Schritte für gute Entscheidungen
Von der Wahl des Mittagessens bis zur Aufgabenverteilung auf der Arbeit: Tagtäglich müssen wir eine Vielzahl von Entscheidungen treffen. Doch manchmal ist das gar nicht so einfach, insbesondere wenn noch andere Menschen betroffen sind. Wie der sogenannte WRAP-Prozess zu besser durchdachten Entscheidungen verhelfen kann, erklären die Professorenbrüder Chip und Dan Heath. weiterlesen ...
27.01.2021
Durch Achtsamkeit besser arbeiten
Achtsamkeit ist zunehmend zu einem Trend geworden und wird mitunter als wichtige Ressource für berufliche Zufriedenheit diskutiert. Zwei Studien des Forscherinnenteams um die Psychologin Ute Hülsheger zeigen, dass Achtsamkeit auch bei der täglichen Arbeit hilft, indem sie mit weniger Erschöpfung und einer höheren beruflichen Zufriedenheit einhergeht. Achtsamkeitstrainings scheinen daher eine effektive Strategie zu sein, um gezielt beruflichem Stress vorzubeugen. weiterlesen ...
20.01.2021
Altersdiskriminierung als Risiko für den Unternehmenserfolg
Neben dem Geschlecht, der Ethnie oder der Religion wird auch das Alter oft zur Grundlage von Vorurteilen und Diskriminierung, obwohl das deutsche Rechtssystem dies verbietet. Studien belegen negative Folgen für die Gesundheit und Produktivität älterer Arbeitnehmerinnen sowie für den Unternehmenserfolg und den Wissensaustausch mit jüngeren Angestellten, weshalb für Unternehmen die Frage nach wirkungsvollen Gegenmaßnahmen an Relevanz gewinnt. weiterlesen ...
13.01.2021
Karriere und Leben aktiv gestalten mit Life Design Coaching
Ist das Leben ein Masterplan, den man durchdenken und genau festlegen kann? Natürlich nicht – und dennoch fällt es vielen Menschen schwer, vom Denken ins Handeln zu kommen. Im Life Design Coaching wird das Leben als gestalterische Aufgabe begriffen: kreativ, experimentell und immer im Fluss. Das Credo: "Act first, think later"! weiterlesen ...
07.01.2021
Smartphones bewusster nutzen für mehr Wohlbefinden
Für viele ist das Smartphone ein Segen und entsprechend häufig und vielseitig wird es genutzt. Wie aktuelle Studienergebnisse jedoch zeigen, stellen Menschen vermehrt negative Auswirkungen des Smartphones auf ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit fest. Dabei genügen schon ein paar einfache Strategien, um gesünder mit dem Smartphone umzugehen. weiterlesen ...
16.12.2020
Online-Coaching erfolgreich gestalten
In Zeiten der Digitalisierung findet Coaching immer öfter auch online statt. Was Zeit und Fahrtwege spart, lässt räumliche Distanz entstehen. Kann eine Beziehung über Kamera genauso gut aufgebaut werden wie im klassischen Setting? Auf welche technischen Details sollte man achten, damit das Coaching auch im digitalen Raum spürbar nah bleibt? weiterlesen ...
10.12.2020
Nachhaltigkeit trainieren
Seit der Veröffentlichung des sogenannten CSR-Grünbuches im Jahr 2001 hat sich in Bezug auf das Thema Nachhaltigkeit (CSR als unternehmensseitiger Teil der Nachhaltigkeit) in deutschen Unternehmen schon einiges getan. Doch auch 20 Jahre später ist das Thema Nachhaltigkeit nicht in allen Unternehmen integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie und wird vor allem nicht in allen Abteilungen konsequent als Bestandteil des täglichen Arbeitens umgesetzt. weiterlesen ...
03.12.2020
Mit Videosprechstunden das Infektionsrisiko senken
Geschäftsmeetings werden immer mehr in Form von Videokonferenzen durchgeführt. Doch auch die arbeitsmedizinische Betreuung und Beratung profitiert von der Digitalisierung. weiterlesen ...
26.11.2020
Digitale Bewerbungsgespräche professionell meistern
Viele Unternehmen führen Bewerbungsgespräche zunehmend als Videokonferenz durch. Eine aktuelle Studie hat allerdings gezeigt, dass Bewerberinnen und Bewerber in digitalen Bewerbungsgesprächen schlechter abschneiden als in analogen. Es gibt jedoch ein paar Tricks, wie Sie diesen Effekt abmildern können. weiterlesen ...
20.11.2020
Digital Detox – Pause von der digitalen Arbeit
Verbringen Sie auch zu viel Zeit vor dem Bildschirm? Nicht nur das Privatleben, sondern auch der Beruf wird immer digitaler. Um nicht unter der Dauerverfügbarkeit zu leiden, sondern nach einem Arbeitsalltag und in Pausen richtig entspannen zu können, ist es wichtig, zwischendurch mal abzuschalten. Wir geben Ihnen Tipps, wie Digital Detox funktionieren kann. weiterlesen ...
12.11.2020
"Wir arbeiten künftig, wann und wo wir wollen"
Großraumbüro war gestern. Wie Arbeitsplätze von morgen aussehen, erklärt Innenarchitektur-Professor Mark Phillips von der Hochschule Coburg. Das hat viel mit Freiheit zu tun. weiterlesen ...
05.11.2020
Digitale Teams effektiv führen
Teamzusammenhalt und Arbeitsplatzautonomie fördern besonders die Leistungsfähigkeit von digitalen Teams. Dies ist gerade zu Pandemiezeiten wichtig. Viele Arbeitnehmende mussten von heute auf morgen in das eigene Homeoffice wechseln. Zwei Arbeitsgruppen der Universität Hohenheim in Stuttgart und der Ludwigs-Maximilians-Universität München haben nun untersucht, wie Führungskräfte, trotz der veränderten Arbeitssituation, die Leistungsfähigkeit und -bereitschaft ihrer Mitarbeitenden aufrechterhalten können. weiterlesen ...
16.10.2020
Seelische Leiden in der Chefetage
Schlafstörungen, Isolation, Ängste und Erschöpfungssymptome – für viele Menschen bringt die Covid-19-Pandemie neben physischen und existenziellen Nöten auch psychische Folgen mit sich. Diese können sofort oder auch zeitverzögert lange nach einem Lockdown auftreten. In der Berliner Heiligenfeld Klinik hat ein Team von Expert*innen darauf reagiert und eine zweiwöchige Kurzzeittherapie entwickelt, die als akuter Stabilisator und Impulsgeber dienen und den Schritt in die oft tabuisierte psychologische Behandlung vereinfachen soll. Die Patient*innen sind seit April überwiegend Manager und Führungskräfte. weiterlesen ...
08.10.2020
Netzwerken am eigenen Arbeitsplatz - aber wie?
Welchen Stellenwert hat bei Ihnen die Beziehung zu Kolleg*innen? Die soziale Interaktion im Team? Besonders für ältere Arbeitnehmende hat sie Priorität und übt auch Einfluss auf ihre Arbeitsmotivation aus. Sozial- emotionale Erfahrungen gewinnen nicht nur an Bedeutung, sondern werden auch vermehrt im Arbeitsalltag gesucht. Wie genau Sie diese in der Interaktion mit Ihren Kolleg*innen finden und so die Grundlage für Ihr persönliches Netzwerk am Arbeitsplatz bilden, erfahren Sie im nachfolgenden Artikel! weiterlesen ...
28.09.2020
Verspieltheit am Arbeitsplatz - das neue Innovationskapital?
Sie sind manchmal gelangweilt an Ihrem Arbeitsplatz? Können die monotonen Aufgaben nicht mehr sehen? Dann kommen diese Praxistipps genau richtig! Im nachfolgenden Artikel erfahren Sie welche Bedeutung das Persönlichkeitsmerkmal Verspieltheit in diesem Zusammenhang hat und wie Sie durch Gedankenspiele Ihr Wohlbefinden und Ihre Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz steigern. weiterlesen ...
01.09.2020
New Work – New Chances?
Erfolgreiche Unternehmen setzen auf effektive New Work-Maßnahmen. Diese fördern die Selbstständigkeit der Mitarbeitenden und schaffen Handlungsfreiheit. Welche Maßnahmen in Deutschland zum Einsatz kommen und mit welchem Erfolg verrät Ihnen das New-Work-Barometer. weiterlesen ...
25.08.2020
Erfolgreich durch Diversität
Um für Bewerberinnen und Bewerber attraktiv zu sein, müssen Unternehmen heute einiges bieten. Eine neue Studie zeigt, dass Fach- und Führungskräfte einen wichtigen Faktor für erfolgreiches Recruiting und Wettbewerbsfähigkeit im Diversitätsmanagement sehen. Aber es gibt noch viel zu tun. Im Folgenden finden sich einige Anregungen zur Umsetzung von Diversity. weiterlesen ...
13.08.2020
Mit Humor gegen den Stress – so klappt es!
Sie fühlen sich überrollt von Aufgaben und E-Mails, müssen eine Deadline einhalten und stehen unter Zeitdruck? Dann lachen Sie doch mal! Häufiges Lachen im Alltag kann helfen mit stressreichen Erlebnissen besser umzugehen. Wie Sie diese Wunderwaffen praktisch anwenden, lesen sie im folgenden Artikel. weiterlesen ...
11.08.2020
Bewusst genießen und glücklich sein
Dank Selbstkontrolle schaffen wir es, langfristige Ziele zu erreichen und so ein zufriedeneres und erfolgreicheres Leben zu führen. Aber Selbstkontrolle ist nicht alles – auch wer bewusst genießen und entspannen kann, ist zufriedener mit seinem Leben. Die gute Nachricht: Aktive Entspannung kann man üben. Wir geben Ihnen ein paar Tipps dafür! weiterlesen ...
06.08.2020
Wie vermarkten sich Coaches erfolgreich?
Klappern gehört zum Handwerk. Dieses Sprichwort gilt auch für Coaches. Nur wer die eigenen Dienstleistungen zielgruppengerichtet anpreist, wird am Markt wahrgenommen und erhält Aufträge. Durch Warmakquise gelingt es Coaches, die meisten Aufträge abzuschließen. Dies zeigt eine neue Coaching-Marktanalyse. weiterlesen ...
04.08.2020
So können Sie digitalen Stress reduzieren
Digitaler Stress hat vielfältige Gesichter: angefangen bei Unterbrechungen durch zahlreiche E-Mails bis hin zu nicht funktionierender Technik. Lesen Sie im folgenden Beitrag, welche Faktoren digitalen Stress auslösen und welche Lösungen es gibt, um digitalen Stress zu verringern. weiterlesen ...
23.07.2020
Menschen erleben Digitalisierung als sozialen Wandel
Für viele Menschen bedeutet die Digitalisierung nicht nur, dass sie neue Technologien nutzen. Sie nehmen grundlegende soziale Veränderungen in ihrem Privatleben, im Arbeitsleben und im gesellschaftlichen Zusammenleben wahr. Das hat Auswirkungen darauf, wie Menschen die Digitalisierung einschätzen. Ob sie ihr eher zustimmend oder eher ablehnend gegenüber stehen hängt davon ab, inwiefern die eigene Handlungsfähigkeit eingeschränkt wird. weiterlesen ...
21.07.2020
Power-Posing bringt nichts
Bisher wurde angenommen, dass Menschen mit offener Körperhaltung risikobereiter wären und mehr Machtempfinden hätten. Durch entsprechendes Power-Posing könnte man so seine Gefühle beeinflussen. Eine aktuelle Meta-Analyse ergab nun, dass dem nicht so ist. Trotzdem hat die Körperhaltung Einfluss auf die Psyche. weiterlesen ...
16.07.2020
Fraunhofer-Umfrage „Homeoffice“: Ist digitales Arbeiten unsere Zukunft?
Im April 2020 hatte Fraunhofer FIT eine Homeoffice-Umfrage gestartet: Mittlerweile haben über 2000 Personen den Fragebogen vollständig ausgefüllt. Die nun vorliegende Gesamtanalyse zeigt: Die Zufriedenheit im Homeoffice ist sowohl bei Teammitgliedern als auch bei Führungskräften noch weiter gestiegen. weiterlesen ...
14.07.2020
Führungskräfte auf Distanz
Nicht erst durch die zunehmende Nutzung von Homeoffices durch die Corona-Pandemie, sondern auch als Konsequenz der Globalisierung findet Zusammenarbeit zunehmend virtuell statt. Wie sich diese Kooperationsform auf das Verantwortungsbewusstsein von Führungskräften gegenüber ihren Teams auswirkt, haben aktuelle Studien des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM) in Tübingen untersucht. weiterlesen ...
09.07.2020
Ausländische Mitarbeitende langfristig binden
Aus welchen Gründen arbeiten Migrantinnen und Migranten langfristig für Organisationen und Unternehmen? Das erforscht Sozial- und Organisationspsychologin Anh Nguyen an der Universität Bamberg im Rahmen des internationalen Forschungsprojekts „GLOMO – Global mobility of employees“. Jetzt liegen erste Zwischenergebnisse ihres Teilprojekts vor, woraus sie Empfehlungen für langfristige, internationale Arbeitsverhältnisse ableitet. weiterlesen ...
07.07.2020
Weibliche Akademikerkinder und Studienstress
Der Beginn eines Studiums ist für alle eine aufregende Phase. Weibliche Kinder aus Akademikerhaushalten haben während dieser Zeit allerdings deutlich mehr Stress als solche aus Nicht-Akademikerfamilien. Das hat ein schweizerisch-deutsches Forschungsteam anhand einer Haaranalyse unter Studienanfängerinnen herausgefunden. Möglicherweise stresst sie die Befürchtung, durch ein Versagen im Studium den Sozialstatus der Familie zu gefährden, folgern der Autor Prof. Dr. Alex Bertrams von der Universität Bern und die Autorin Dr. Nina Minkley von der Ruhr-Universität Bochum (RUB). weiterlesen ...
02.07.2020
Mit Anticlustering möglichst gleiche Päckchen packen
Manchmal ist es wichtig, ganz unterschiedliche Dinge in möglichst ähnliche Gruppen zu sortieren: Wissenschaftlich heißt dies „Anticlustering“. Der Psychologe Dr. Martin Papenberg und der Informatiker Prof. Dr. Gunnar Klau von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) haben dazu neue Verfahren entwickelt und diese der Forschungsgemeinde zur Verfügung gestellt. Ihre Ergebnisse stellen sie in der Fachzeitschrift Psychological Methods vor. weiterlesen ...
30.06.2020
So arbeiten Mensch und künstliche Intelligenz optimal gemeinsam
Die Nutzung künstlicher Intelligenz kann zu sicherem, eigenverantwortlichem und selbstbestimmtem Arbeiten führen sowie zu wettbewerbsfähigen Arbeitsplätzen beitragen. So können beispielsweise gefährliche Tätigkeiten durch KI-Assistenzsysteme ausgeführt werden. Zudem können Arbeitnehmende bei komplexen Prozessen und Entscheidungen durch KI-Systeme unterstützt werden. Aber wie lässt sich die Mensch-Maschine-Arbeit gut gestalten? Ein neues Whitepaper der Plattform Lernende Systeme gibt hierzu Antworten. weiterlesen ...
25.06.2020
Innovationen sind auch bei Heimarbeit möglich
Auch ohne persönliche Arbeitstreffen ist Kreativität möglich, wenn die richtigen Kommunikationsmedien gewählt werden – das hat eine Untersuchung von Wirtschaftswissenschaftlern der Leibniz Universität Hannover und der Universität zu Köln ergeben. weiterlesen ...
23.06.2020
Jetzt zugreifen oder lieber warten?
Nicht immer stehen uns bei Entscheidungen alle Möglichkeiten gleichzeitig zur Auswahl. Oft präsentieren sich die Angebote nacheinander, etwa bei der Wohnungssuche oder beim Kauf eines Flugtickets. Dann müssen wir entscheiden, ohne zu wissen, ob später noch eine bessere Option gekommen wäre. Eine Studie der Universität Zürich zeigt, dass wir unsere Ansprüche im Laufe des Entscheidungsprozesses mehr und mehr senken. weiterlesen ...
16.06.2020
Crowdwork im Unternehmen: Die Regeln müssen stimmen
Sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber können von interner Crowdwork profitieren. Es braucht aber klare Regeln, damit das funktioniert und Beschäftigte nicht unter Mehrbelastung leiden, in der Freizeit arbeiten müssen oder sich das Betriebsklima durch zunehmenden Konkurrenzdruck verschlechtert. Das zeigt eine aktuelle, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte und vom Fachgebiet Wirtschaftsinformatik der Universität Kassel durchgeführte Studie. weiterlesen ...
10.06.2020
Masken erschweren es, Mimik zu lesen
Gesichtsmasken zu tragen, ist eine wesentliche Hygienemaßnahme, die verhindern soll, dass bestimmte Atemwegserkrankungen wie COVID-19 übertragen werden. „Obwohl immer mehr Europäerinnen und Europäer solche Masken akzeptieren, haben viele das Gefühl, dass die soziale Interaktion durch das Tragen einer Maske beeinträchtigt wird. Das stellt ein großes Hemmnis für das konsequente Tragen der Masken dar“, erläutert Wahrnehmungspsychologe Prof. Dr. Claus-Christian Carbon. Der Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Psychologie und Methodenlehre an der Universität Bamberg hat dazu eine experimentelle Studie durchgeführt. weiterlesen ...
09.06.2020
Jung, weiblich und extravertierter? Studie identifiziert typische Nutzer von Facebook, Instagram und WhatsApp
Weltweit sind 2,7 Milliarden Menschen auf mindestens einer der zum Facebook-Konzern gehörenden Social-Media-Plattformen Facebook, WhatsApp oder Instagram aktiv. Wie die Nutzung einer oder mehrerer dieser sozialen Medien mit soziodemografischen Merkmalen und den „Big Five“ genannten Persönlichkeitsmerkmalen zusammenhängt, haben Forschende rund um den Ulmer Professor Christian Montag nun untersucht. weiterlesen ...
04.06.2020
Teilnehmende für Studienumfrage zum Thema „Kaufverhalten von Konsumenten“ gesucht
Das alltägliche Leben wird von einer Vielzahl von Entscheidungen bestimmt, nicht wenige davon sind Kaufentscheidungen, manche sind größer und mache kleiner bzw. alltäglicher. Bei all diesen Entscheidungen ist man verschiedensten Beeinflussungen ausgesetzt, vielen davon ist man sich oft nicht bewusst. weiterlesen ...
03.06.2020
Pressemitteilung: Neue Redaktion bei der Zeitschrift Wirtschaftspsychologie aktuell
Berlin. Mit der Herbstausgabe 3/20 der Fachzeitschrift Wirtschaftspsychologie aktuell wird Thomas Webers seine Tätigkeit als Editor in Chief aufnehmen. weiterlesen ...
02.06.2020
The Fast and the Furious: Besitzer von Autos mit hohem Status auf Kollisionskurs
Warum hat man den Eindruck, dass BMW- und Audi-Besitzer oft wie Idioten fahren? Ist es das Auto, das sie dazu bringt, sich hinter dem Steuer aggressiv zu verhalten, oder fühlen sich Menschen, die eher gegen Verkehrsregeln verstoßen, zu solchen Autos hingezogen? Die Forschung von Jan-Erik Lönnqvist, Professor für Sozialpsychologie an der Universität Helsinki, liefert dazu einige Antworten. weiterlesen ...
28.05.2020
Lernen von Kai Ruggeri: Unter Unsicherheit entscheiden wir nicht rational
Wir treffen Entscheidungen unter Unsicherheit nicht in einer Weise, die wir gemeinhin als „rational“ beschreiben würden. Diese grundlegende Erkenntnis der Entscheidungsforschung des renommierten Psychologen Daniel Kahneman und des Kognitionsforschers Amos Tversky hat nun eine großangelegte internationale Studie bestätigt. Gleichzeitig belegte sie ihre weltweite Anwendbarkeit. weiterlesen ...
26.05.2020
Mit Self-Nudging gegen den inneren Schweinehund
Obwohl wir es doch besser wissen, entscheiden wir uns oft für Dinge, die uns nicht guttun, und ärgern uns später darüber. Dabei können wir unsere Selbstkontrolle stärken, indem wir unsere Umgebung nur etwas verändern. Wie das funktionieren kann, stellen Wissenschaftler der Universität Helsinki und des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung im Journal Behavioural Public Policy vor. weiterlesen ...
19.05.2020
Eklat um die Zeitschrift „Wirtschaftspsychologie“
Vier von fünf Herausgebern der seit 21 Jahren im Verlag Pabst Science Publisher erscheinenden wissenschaftlichen Zeitschrift „Wirtschaftspsychologie“ sind zum Jahresbeginn 2020 zurückgetreten. weiterlesen ...